978-3-8487-0473-6
Bitter
Das Strafrecht des Preußischen Allgemeinen Landesrechts von 1794 vor dem ideengeschichtlichen Hintergrund seiner Zeit
2013, 290 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0473-6
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.

Das Strafrecht des Preußischen Allgemeinen Landrechts verband in 1577 Paragraphen die Gedanken von Montesquieu, Voltaire, Beccaria, Sonnenfels, Martini u. a. Zur gleichen Zeit wurden auch die neuen Strafgesetzbücher in Österreich (Josephina) und in der Toskana (Leopoldina) eingeführt. Erst in diesem [...]

mehr

978-3-8329-1822-4 (No image)
Lochner
Das uneheliche Kind im Rheinischen Recht
2006, 233 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1822-4
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Rechtsanwendung des Code civil in der preußischen Rheinprovinz des 19. Jahrhunderts ist bislang weitgehend unerforscht. Das Werk untersucht die rheinpreußische Rechtsprechung zu dem durch das Verbot der Vaterschaftsnachforschung geprägten rheinischen Nichtehelichenrecht und analysiert diese im [...]

mehr

978-3-8487-2402-4
Kober
Der Kölner Residentenstreit um das exercitium reformatae religionis
Gesandtenrecht versus Staatskirchenrecht zu Anfang des 18. Jahrhunderts
2016, 274 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2402-4
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Der „Kölner Residentenstreit“ hatte als regionaler Konfessionskonflikt Bedeutung für das „Staatskirchenrecht“ des Reiches. Analysiert wird, wie die reformierten Gemeinden ihre Stellung in der katholischen Reichsstadt mit Hilfe des preußischen Königs über das Gesandtenrecht zu bessern suchten und [...]

mehr

978-3-8329-6559-4 (No image)
Kerscher
Der preußische Weg zum Impfzwang
Die Entwicklung der preußischen Pockenschutzgesetzgebung 1750-1874
2011, 153 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6559-4
Sofort lieferbar
39,00 € inkl. MwSt.

Die Einführung der Impfpflicht durch das Reichsimpfgesetz von 1874 beendete die über 100 Jahre dauernde Entwicklung der Pockenschutzgesetzgebung in Preußen. Der Autor würdigt die preußische Impfgesetzgebung erstmals aus rechtshistorischer Sicht. Gründe, Ziele und Grenzen der staatlichen [...]

mehr

978-3-8329-4745-3
Fichte
Die Begründung des Militärdienstverhältnisses (1648-1806)
Ein Beitrag zur Frühgeschichte des öffentlich-rechtlichen Vertrages
2010, 247 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8329-4745-3
Sofort lieferbar
65,00 € inkl. MwSt.

Wie in der Epoche zwischen 1648 und 1806 einzelne mehr oder minder freiwillig zu Soldaten wurden, ist in der Forschung vielfältig beschrieben worden. So gut wie nicht untersucht ist dagegen, welche Vorstellungen sich die zeitgenössischen Juristen von der Soldatenwerbung machten.
Die Arbeit unternimmt [...]

mehr

978-3-8329-2439-3 (No image)
Groß
Die deutsche Justiz unter französischer Besatzung 1945-1949
Der Einfluss der französischen Militärregierung auf die Wiedererrichtung der deutschen Justiz in der französischen Besatzungszone
2007, 236 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8329-2439-3
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Abhandlung befasst sich mit dem Einfluss der französischen Besatzung auf den Wiederaufbau der deutschen Justiz und deren Rechtsordnung. Die französische Herrschaft im westlichen Deutschland gegen Ende des 18. Jahrhunderts sowie zu Beginn des 19. Jahrhunderts hat einen weit reichenden, bis heute [...]

mehr

978-3-8329-6560-0
Weller
Die Einführung des Bürgerlichen Gesetzbuchs im französischen Rechtsgebiet der preußischen Rheinprovinz
2011, 361 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6560-0
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Die geschichtlichen Prämissen des BGB gehören zu den Kernmaterien der rechtshistorischen Forschung. Kaum in den Blick genommen wurde bislang jedoch die Frage, wie seine Einführung im juristischen Alltag vonstatten ging. Diesen Aspekt untersucht das Werk am Beispiel des OLG-Bezirks Köln. Hierbei wird [...]

mehr

978-3-8329-3894-9
Bernoth
Die Fehde des Sichar
Die Geschichte einer Erzählung in der deutschsprachigen und frankophonen rechtshistorischen und historischen Literatur unter besonderer Berücksichtigung der Auseinandersetzungen des 19. Jahrhunderts
2008, 318 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3894-9
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Seit über 200 Jahren befasst sich die frühmittelalterliche Fehdeforschung mit der „Fehde des Sichar“, einer Erzählung in den Historiarum libri decem des merowingischen Bischofs Gregor von Tours aus dem sechsten Jahrhundert. Überwiegend wurde und wird in den gewaltsamen Geschehnissen im Umland von [...]

mehr

978-3-8487-0872-7 (No image)
Menninger
Die Inanspruchnahme Privater durch den Staat
Das Recht der Aufopferung und Enteignung im 18. und 19. Jahrhundert
2014, 375 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0872-7
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Genaueres über die Geschichte unseres heutigen Enteignungsrechts ist bisher kaum bekannt. Die Arbeit zeichnet daher erstmals ausführlich die Begriffs- und Dogmengeschichte des Enteignungsrechts des 18./19. Jahrhunderts nach. Neben der Entwicklung des Aufopferungs- bzw. Enteignungsbegriffs untersucht [...]

mehr

978-3-8487-1493-3
Wiederhold
Die Lehren vom Monismus mit Primat staatlichen Rechts
Sonderwege deutschen Völkerrechtsdenkens im Kaiserreich und deren Bewahrung durch die Bonner Schule
2018, 216 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1493-3
Sofort lieferbar
57,00 € inkl. MwSt.

Das Völkerrechtsdenken im Kaiserreich stand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts vor der Frage, wie es ein positives Völkerrecht mit dem staatlichen Recht koordinieren sollte. Es ging dabei gedanklich von der Selbstverpflichtungstheorie aus. Die Weiterführung führte über die Frage der Bindung [...]

mehr

Kontakt-Button