978-3-8288-4440-7
Oldenstein
Verzauberte Moderne
Zauberkunst im 19. und frühen 20. Jahrhundert
Tectum,  2020, 304 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-4440-7
In Kürze wieder lieferbar, vorbestellbar
58,00 € inkl. MwSt.

„Ein Zauberkünstler [ist] kein Gaukler, sondern ein Schauspieler, der die Rolle eines Zauberkünstlers spielt“, befand Jean-Eugène Robert-Houdin, Gründer des ersten Zaubertheaters in Paris. Beim Umbruch zur Moderne fungierte die Unterhaltungszauberei als Katalysator und Austragungsort des [...]

mehr

978-3-8288-9207-1 (No image)
Holling
Ist alles gespielt?
Blicke auf den Stadtraum im neuen Theater
Tectum,  2007, 122 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-9207-1
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

Den Stadtraum bespielende Theaterprojekte verlassen funktionale und institutionalisierte Architekturen. Sie zeigen Formen einer künstlerischen Praxis auf, die sich mit Raum auseinandersetzen, ihn sich zunutze oder zu eigen, einen anderen aus ihm machen. Produktionen, die die Stadt und ihre [...]

mehr

978-3-8288-4021-8
Prinsloo
Reset Postmodernity?
Das (not) doing opinion im Angesicht der ent-sinnten Gegenwart
Tectum,  2017, 182 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-4021-8
Sofort lieferbar
24,95 € inkl. MwSt.

Unter dem Titel Reset Postmodernity? widmet sich Yana Kay Prinsloo dem aktuellen Zustand des Postfaktischen und attestiert selbigem eine wichtige Begleiterscheinung: die individualisierte, emotionale (Schein-)Teilhabe der Bevölkerungen der westlichen Industrieländer am gesellschaftlichen und [...]

mehr

978-3-8288-8935-4 (No image)
Wiegmink
Theatralität und öffentlicher Raum
Die Situationistische Internationale am Schnittpunkt von Kunst und Politik
Tectum,  2005, 146 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-8935-4
Sofort lieferbar
24,90 € inkl. MwSt.

Die Aktivitäten und noch mehr die Theorien der französischen Avantgarde-Bewegung Situationistische Internationale um Guy Debord sprechen eine Vielzahl von Disziplinen an: Kunstgeschichte, Theater- und Filmwissenschaft, Philosophie, Politik und Literatur. Obwohl die Manifeste und Aktionen der SI, wie [...]

mehr

978-3-8288-3615-0
Schellmann
Ich sehe was, was du nicht hörst.
Zur Produktivität des Abwesenden im (Theater)Raum.
Tectum,  2015, 205 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8288-3615-0
Sofort lieferbar
24,95 € inkl. MwSt.

Ausgehend von der Annahme, dass Theater notwendigerweise als Seh-Ereignis definiert wird, stellt Nikola Schellmann die Frage, was passiert, wenn genau damit gespielt wird: dass die Zuschauenden eben nicht alles sehen – und auch nicht sehen sollen? Oder wenn es nichts zu hören gibt? Wenn die [...]

mehr

Kontakt-Button