978-3-8487-6333-7
Eibach
Abwesenheitsverfahren vor völkerstrafrechtlichen Tribunalen
Zugleich ein Beitrag zu Grund und Grenzen des Anwesenheitsgrundsatzes
2020, 451 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6333-7
Sofort lieferbar
118,00 € inkl. MwSt.

Wie sollen völkerstrafrechtliche Tribunale darauf reagieren, wenn die Mitgliedsstaaten die Kooperation verweigern und per Haftbefehl gesuchte Angeklagte vor den Augen der Weltöffentlichkeit in Amt und Würden bleiben? Der Großteil der völkerstrafrechtlichen Tribunale findet sich mit dieser Situation [...]

mehr

978-3-8487-1121-5 (No image)
Brons
Binnendissonanzen im AT
Die Vorfeld- und Beteiligungsstrafbarkeit nach dem StGB im Spannungsfeld zwischen europäischen Vorgaben und deutscher Strafrechtsdogmatik
2014, 606 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1121-5
Sofort lieferbar
134,00 € inkl. MwSt.

Binnendissonanzen im AT – das sind Brüche in der Dogmatik des Allgemeinen Teils des StGB, die nicht immer allein durch, jedenfalls aber infolge strafrechtsrelevanter Rahmenbeschlüsse und – heute - Richtlinien der EU bei deren Umsetzung in nationales Recht entstehen. Der Suche, Analyse und [...]

mehr

978-3-8487-4094-9
Kuntz
Conceptualising Transnational Corporate Groups for International Criminal Law
2017, 409 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4094-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Der Band schlägt ein Konzept des transnationalen Konzerns für das Völkerstrafrecht vor. Die Analyse von Völkerrecht, EU-Kartellrecht, US- und englischem Recht sowie ökonomischer Theorien zeigt den Konzern als ökonomische Einheit, wenn Kontrollmacht und tatsächliche Kontrollausübung vorliegen. Das [...]

mehr

978-3-8487-2544-1
Schmidt
Crimes of Business in International Law
Concepts of Individual and Corporate Responsibility for the Rome Statute of the International Criminal Court
2015, 400 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-2544-1
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Die Prävention von Wirtschaftstätigkeit, die zu schwersten Menschenrechtsverletzungen beiträgt, ist für die internationale Gemeinschaft von hoher Bedeutung.
Der Verfasser entwirft Wege zur Begründung individueller strafrechtlicher Verantwortlichkeit für das Bereitstellen von Infrastruktur-, Finanz- [...]

mehr

978-3-8487-2947-0
Erne
Das Bestimmtheitsgebot im nationalen und internationalen Strafrecht am Beispiel des Straftatbestands der Verfolgung
2016, 436 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2947-0
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Strafnormen sollen genau festlegen, welches Verhalten verboten ist. Sarah Erne untersucht die Begründung und die Reichweite des Gebots der Bestimmtheit von Strafnormen im deutschen Recht und im Völkerstrafrecht. Es wird herausgearbeitet, dass man von der Geltung des Bestimmtheitsgrundsatzes im [...]

mehr

978-3-8487-3666-9
Raiser
Das Opportunitätsprinzip im kolumbianischen Friedensprozess
Realität und Perspektiven im Lichte internationaler Entwicklungen
2017, 432 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3666-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Das Buch bietet eine juristische Analyse des kolumbianischen Friedensprozesses mit einem konkreten Normvorschlag zum Umgang mit den im bewaffneten Konflikt begangenen Straftaten. Johann Melchior Raiser führt zunächst in Grundlagen des Opportunitätsprinzips auf deutscher sowie internationaler Ebene [...]

mehr

978-3-8487-2924-1
Kloska
Das Prinzip der gegenseitigen Anerkennung im Europäischen Strafrecht
2016, 737 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2924-1
Sofort lieferbar
159,00 € inkl. MwSt.

Das Werk liefert eine grundlegende Untersuchung zur Rechtsnatur des Prinzips der gegenseitigen Anerkennung und belegt, dass der sogenannte „Eckstein“ der justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen eine inhaltlich allgemeine, rechtsfolgenoffene und daher konkretisierungsbedürftige Rechtsnorm des [...]

mehr

978-3-8487-1867-2 (No image)
Neumann
Das US-amerikanische Strafrechtssystem als Modell für die vertikale Kompetenzverteilung im Strafrechtssystem der EU?
2015, 567 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1867-2
Sofort lieferbar
119,00 € inkl. MwSt.

„Federalization“ strafrechtlicher Kompetenzen – dieses Phänomen tritt in der EU nun in aller Deutlichkeit zu Tage. Strafrechtskompetenzen, die bisher weitgehend auf nationaler Ebene verblieben sind, werden auf die supranationale Ebene gehoben, ein System der vertikalen Kompetenzverteilung entsteht [...]

mehr

978-3-8487-2126-9
Pösl
Das Verbot der Folter in Art. 3 EMRK
Grundlegung und Fortwirkung auf dem Gebiet des Strafrechts
2015, 375 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2126-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Art. 3 EMRK ist eine zentrale, schrankenlos geltende Garantie der Europäischen Menschenrechtskonvention. Der Verfasser arbeitet als Grund für die schrankenlose Geltung die Menschenwürde als geschütztes Rechtsgut heraus. Diese definiert er für den Geltungsbereich der EMRK mit Hilfe der auf Kants [...]

mehr

978-3-8487-6556-0
Babucke
Der Schulddefekt im Völkerstrafrecht
Rechtsvergleichende Analyse und Reformvorschlag für den Internationalen Strafgerichtshof
2020, 359 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6556-0
Sofort lieferbar
94,00 € inkl. MwSt.

In nationalen Strafrechtsordnungen moderner Prägung kommt der Frage der Schuldfähigkeit des Täters eine hohe Bedeutung zu. Die Häufigkeit der Feststellung krankheitsbedingter Schuldeinschränkungen, von Schulddefekten, scheint dabei mit der Schwere der Tat zu korrelieren. Aus dieser Perspektive [...]

mehr

978-3-8487-6797-7
Mey
Die Anwendbarkeit des deutschen Strafrechts bei Straftaten via Internet
2020, 164 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6797-7
In Kürze wieder lieferbar, vorbestellbar
44,00 € inkl. MwSt.

Werden Inhalts- und Äußerungsdelikte via Internet begangen, stellt sich die Frage, ob deutsches Strafrecht zur Anwendung kommt. Solche Internetdelikte sind überwiegend als abstrakte Gefährdungsdelikte ausgestaltet. Häufig wird angenommen, abstrakte Gefährdungsdelikte seien „typischerweise“ [...]

mehr

978-3-8487-0344-9
Jishkariani
Die Bedeutung des Europäischen Strafrechts und sein Einfluss in Georgien
2013, 286 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0344-9
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Nach dem Inkrafttreten des Lissabon-Vertrages hat die Europäische Union weitere Einflussmöglichkeiten auf die Strafrechtssysteme der Mitgliedstaaten bekommen. Daraus entsteht ein interessantes Spannungsverhältnis zwischen zwei Rechtsgebieten. Der Autor befasst sich mit den Einflussmöglichkeiten auf [...]

mehr

978-3-8487-6509-6
Wortmann
Die Europäische Ermittlungsanordnung in Strafsachen
Die EU-Vorgaben und ihre Umsetzung in Deutschland
2020, 239 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6509-6
In Kürze wieder lieferbar, vorbestellbar
62,00 € inkl. MwSt.

Das Thema der Untersuchung ist die Richtlinie zur Europäischen Ermittlungsanordnung und ihre Umsetzung in Deutschland. Sie ist die rechtliche Grundlage des transnationalen Beweisverkehrs innerhalb der Europäischen Union.

Die zentrale Frage ist, ob mit der Richtlinie eine Grundlage für den [...]

mehr

978-3-8487-5028-3
Ujkasevic
Die Kompensation von Verfahrensrechtsverstößen in der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte
2018, 238 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5028-3
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Das Werk widmet sich der Frage, wie Menschenrechtsverstöße im Rahmen eines Strafverfahrens durch die Mitgliedstaaten der EMRK innerstaatlich wiedergutgemacht werden können. Durch die Systematisierung und kritische Bewertung der durch den EGMR geforderten Maßnahmen (wie bspw. [...]

mehr

978-3-8487-5311-6
Pieronczyk
Die prozessualen Rechte des Verfolgten im Auslieferungsverfahren nach dem Zweiten Teil des IRG
Eine Untersuchung de lege lata und de lege ferenda
2018, 244 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5311-6
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Nach der Festnahme des ehemaligen katalonischen Ministerpräsidenten Carles Puigdemont durch die deutschen Behörden im März 2018 war das deutsche Auslieferungsverfahren auf einmal im Fokus der deutschen und europäischen Öffentlichkeit. Schon lange sind viele prozessuale Rechte der Auszuliefernden im [...]

mehr

978-3-8487-3894-6
Andrzejewski
Die Strafbewehrung der Terrorismusembargos der Europäischen Union im deutschen Außenwirtschaftsstrafrecht
2018, 333 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3894-6
Sofort lieferbar
84,00 € inkl. MwSt.

16 Jahre nach den Terroranschlägen vom 11. September 2001 sind finanzielle Sanktionen gegen terrorismusverdächtige Personen und Organisationen ein fester Bestandteil des Rechtsrahmens zur Terrorismusbekämpfung geworden. Verstöße gegen die sog. Terrorismusembargos müssen nach den einschlägigen [...]

mehr

978-3-8487-2036-1
Bettendorf
Die strafrechtliche Verantwortlichkeit deutscher Soldaten bei der Anwendung militärischer Gewalt
Exemplarisch dargestellt anhand des Einsatzes in Afghanistan und des Luftschlages von Kundus am 4. September 2009
2015, 655 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2036-1
Sofort lieferbar
139,00 € inkl. MwSt.

Die deutsche Bundeswehr hat sich in den letzten 20 Jahren seit der Wiedervereinigung Deutschlands zu einer „Armee im Einsatz“ entwickelt, die weltweit für Frieden, Sicherheit und Freiheit eingesetzt wird und in den Einsatzgebieten unter Anwendung von Waffengewalt Dienst leistet. Diese Anwendung von [...]

mehr

978-3-8487-5495-3
Bayer
Die strafrechtliche Wiederaufnahme im deutschen, französischen und englischen Recht
2019, 373 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5495-3
Sofort lieferbar
96,00 € inkl. MwSt.

Normalerweise endet ein Strafverfahren mit der Rechtskraft der dieses abschließenden Entscheidung. Danach steht das Doppelverfolgungsverbot (ne bis in idem) aus Art. 103 III GG einem erneuten Strafverfahren in derselben Sache entgegen. Ausnahmsweise erlauben jedoch die §§ 359 ff. StPO eine [...]

mehr

978-3-8487-1638-8 (No image)
Nahrwold
Die Verständigung im Strafverfahren
Eine rechtsvergleichende Untersuchung zwischen Deutschland und der Schweiz - zugleich ein Beitrag zum deutschen Verständigungsgesetz und zum abgekürzten Verfahren der Schweiz
2014, 391 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1638-8
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Die Absprache im Strafverfahren beschäftigt Wissenschaft und Praxis nunmehr seit über 30 Jahren. Die Beiträge zu diesem Thema konzentrierten sich dabei in erster Linie auf die Sach- und Rechtslage in Deutschland, die maßgeblich durch die Urteile des BGH vom 28.8.1997 sowie vom 3.3.2005, das [...]

mehr

978-3-8329-7968-3
Schaut
Europäische Strafrechtsprinzipien
Ein Beitrag zur systematischen Fortentwicklung übergreifender Grundlagen
2012, 344 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7968-3
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Trotz der Tatsache, dass eine rein national-strafrechtsprinzipielle Perspektive keinen adäquaten Bewertungsmaßstab für das europäische Strafrecht bilden kann, ist die Strafrechtswissenschaft von einem ganzheitlichen europäischen Maßstab noch weit entfernt. Die Arbeit unternimmt daher vor dem [...]

mehr

978-3-8487-5529-5
van der Berg
Folter, unmenschliche und erniedrigende Behandlung in der Rechtsprechung des EGMR und die strafprozessualen Konsequenzen
2019, 334 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5529-5
Sofort lieferbar
88,00 € inkl. MwSt.

Das zentrale Thema dieses Werkes ist die Auslegung des Art. 3 EMRK durch den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte. Die Analyse der Gesetzesanwendung zeigt eine zunehmend extensive Begriffsauslegung. So wurde die Norm in den letzten Jahrzehnten nicht nur auf zahlreiche neue [...]

mehr

978-3-8487-1247-2 (No image)
Wibabara
Gacaca Courts versus the International Criminal Tribunal for Rwanda and National Courts
Lessons to Learn from the Rwandan Justice Approaches to Genocide
2014, 298 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1247-2
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Art und Ausmaß der Menschenrechtsverletzungen veranlasste die Regierung Ruandas und die internationale Gemeinschaft 1994, verschiedene Mechanismen zu installieren, um die Täter zur Rechenschaft zu ziehen. Die Studie bietet neue Einblicke in das nationale Fallrecht und vergleicht es mit der Arbeit [...]

mehr

978-3-8487-6081-7
Satzger
Harmonisierung strafrechtlicher Sanktionen in der Europäischen Union
Harmonisation of Criminal Sanctions in the European Union
2020, 803 Seiten, gebunden
ISBN 978-3-8487-6081-7
Sofort lieferbar
149,00 € inkl. MwSt.

Die Frage, welche Strafe einen Täter für seine Tat trifft, fällt unter den Mitgliedstaaten der EU höchst unterschiedlich aus. Zum Abbau daraus folgender Hindernisse für eine justizielle Zusammenarbeit in Strafsachen ist die Angleichung der Rechtsfolgen von Straftaten zusehends in den Fokus der EU [...]

mehr

978-3-8487-4620-0
Lauer
Informationshilfe im Rahmen der polizeilichen und justiziellen Zusammenarbeit in Strafsachen
2018, 455 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-4620-0
Sofort lieferbar
118,00 € inkl. MwSt.

Die effektive grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Polizei- und Justizbehörden ist ein Schlüssel, um den Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts zu gewährleisten. Dabei hat der europäische Gesetzgeber zuletzt einen Fokus auf die Erleichterung und Effektivierung des grenzüberschreitenden [...]

mehr

978-3-8487-6330-6
Eidam | Lindemann | Ransiek
Interrogation, Confession, and Truth
Comparative Studies in Criminal Procedure
2020, 214 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-6330-6
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Vernehmung ermöglicht es dem Beschuldigten, rechtlich gehört zu werden. Er darf aber die Mitwirkung an der Aufklärung der Tat ablehnen und seine Aussage verweigern, was sowohl in Europa als auch den USA als Ausfluss des Rechts angesehen wird, sich nicht selbst belasten zu müssen. Aus Sicht der [...]

mehr

978-3-8329-7771-9
Özaydin
Notwehr und Notstand im deutsch-türkischen Rechtsvergleich
Unter Berücksichtigung französischer und italienischer Rechtstraditionen
2013, 284 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7771-9
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Seit 1858 erfolgt die Reformierung des türkischen Strafgesetzbuches (tStGB) infolge von Einflüssen aus dem Westen. Während bereits das 3. Strafgesetzbuch aus der Zeit des osmanischen Reiches im Jahre 1858 nach dem Vorbild des französischen StGB von 1810 entstand, wurde das tStGB von 1926 nach dem [...]

mehr

978-3-8487-5320-8
Bohle
Piraterie und Strafrecht
Zur Strafverfolgung ausländischer Piraten vor deutschen Gerichten
2018, 303 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5320-8
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit bietet einen umfassenden Überblick über Rechtsfragen, die sich bei der strafrechtlichen Verfolgung ausländischer Piraten durch deutsche Gerichte stellen. Nach eingehender Erörterung des völkerrechtlich determinierten Piraterie-Begriffs geht es im materiell-rechtlichen Teil der [...]

mehr

978-3-8329-7742-9
Lindemann
Referral of Cases from International to National Criminal Jurisdictions
Transferring Cases from the ICTY and the ICTR to National Jurisdictions
2013, 300 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7742-9
Sofort lieferbar
78,00 € inkl. MwSt.

Die beiden Ad-hoc-Tribunale zur Verfolgung völkerrechtlicher Verbrechen im ehemaligen Jugoslawien und in Ruanda befinden sich in einer Phase der Abwicklung. Die sogenannten „Completion Strategy“ soll dazu führen, dass beide Gerichtshöfe möglichst bald Ihre Arbeit einstellen können. Zu dieser [...]

mehr

978-3-8487-1593-0 (No image)
Porro
Risk and Mental Element
An Analysis of National and International Law on Core Crimes
2014, 272 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1593-0
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Können mentale Einstellungen unterhalb der Schwelle sicheren Wissens der Tatbestandsverwirklichung eine strafrechtliche Verantwortlichkeit für völkerrechtliche Verbrechen begründen? Die Antwort auf diese Problematik ist dadurch bestimmt, ob beim Eingehen eines solchen Risikos die subjektiven [...]

mehr

978-3-8487-0875-8 (No image)
Raveling
Self-Representation Before International Criminal Tribunals
2014, 467 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0875-8
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Das Werk bewertet die praktischen Auswirkungen von „Selbstverteidigung“ auf internationale Strafverfahren. Es diskutiert vor allem die tatsächlichen Konsequenzen für Verfahren in welchen Angeklagte selbst als Verteidiger auftreten. Das Buch beschäftigt sich mit dem aktuellen Rahmen der Anerkennung, [...]

mehr

978-3-8487-1249-6 (No image)
Zimmermann
Strafgewaltkonflikte in der Europäischen Union
Ein Regelungsvorschlag zur Wahrung materieller und prozessualer strafrechtlicher Garantien sowie staatlicher Strafinteressen
2015, 492 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1249-6
Sofort lieferbar
119,00 € inkl. MwSt.

Das Werk liefert eine detaillierte Untersuchung und einen konkreten Regelungsvorschlag zu Strafgewaltkonflikten in der EU - und damit dem wohl drängendsten Problem im Europäischen Strafrecht. Solche Konflikte entstehen, wenn die Strafgesetze mehrerer Mitgliedstaaten gleichzeitig anwendbar sind. Sie [...]

mehr

978-3-8487-0806-2 (No image)
Petzsche
Strafrecht und Terrorismusbekämpfung
Eine vergleichende Untersuchung der Bekämpfung terroristischer Vorbereitungshandlungen in Deutschland, Großbritannien und Spanien
2013, 494 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0806-2
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Vor dem Hintergrund des Europaratsübereinkommens zur Verhütung des Terrorismus 2005 und des EU-Rahmenbeschlusses 2002/475/JI untersucht und hinterfragt die Autorin kritisch aktuelle strafrechtliche Reformen in Deutschland, Großbritannien und Spanien, die zu einer Ausdehnung der Strafbarkeit auf [...]

mehr

978-3-8487-0445-3
Dorra
Strafrechtliche Legislativkompetenzen der Europäischen Union
Eine Gegenüberstellung der Kompetenzlage vor und nach dem Vertrag von Lissabon
2013, 314 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0445-3
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Das Strafrecht stellt einen besonders eng mit der nationalen Souveränität verknüpften Bereich dar, der gleichwohl nicht frei von europarechtlichen Einflüssen ist. Aber inwieweit kann die Ausgestaltung des Strafrechts auch aktiv von EU-Ebene aus bestimmt werden und sind die Zuständigkeiten der EU [...]

mehr

978-3-8487-2084-2
Werkmeister
Straftheorien im Völkerstrafrecht
2015, 409 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2084-2
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Das Werk befasst sich mit dem Zweck und der Legitimation der Strafe im Völkerstrafrecht und begegnet damit einem zentralen in der Literatur angemahnten Theoriedefizit der internationalen Strafgerichtsbarkeit. Wie ist es zu begründen, dass nicht nur staatlich verfasste Gemeinwesen, sondern auch die [...]

mehr

978-3-8487-5663-6
Petzsche | Heger | Metzler
Terrorismusbekämpfung in Europa im Spannungsfeld zwischen Freiheit und Sicherheit
Historische Erfahrungen und aktuelle Herausforderungen
2019, 346 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5663-6
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Terrorismus ist historisch kein neues Phänomen. Spätestens seit den 1970er Jahren stellen seine unterschiedlichen Spielarten Herausforderungen für die liberalen Staaten Westeuropas dar. Sie wehren sich gegen immer neue Dimensionen der Gefahr nicht nur, indem sie Sicherungsmaßnahmen im öffentlichen [...]

mehr

978-3-8487-5480-9
Mattathil-Reuther
Terrorismusstrafrecht in Indien
Hintergründe, Entwicklungslinien, Strukturen
2020, 489 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5480-9
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Wie geht Indien als größte Demokratie der Welt mit Terrorismus um? Welche strafrechtlichen Reaktionen auf Terrorismus haben sich in Indien entwickelt? Althergebrachte und neue Konflikte prägen die Terrorismusgesetzgebung in Indien. Für ein umfassendes Bild werden die Hintergründe, Leitlinien und [...]

mehr

978-3-8487-1525-1 (No image)
Parys
Terrorismusstrafrecht in Russland
2014, 342 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-1525-1
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

In vielen Ländern wurden in den letzten Jahren im Zuge der Terrorismusbekämpfung neue Straftatbestände eingeführt und Sonderregelungen für das Strafverfahren erlassen. Nach einer kritischen Auseinandersetzung mit dem politisch sensiblen Begriff „Terrorismus“ und dessen, was darunter im russischen [...]

mehr

978-3-8487-0346-3
Bozbayindir
Turkey and the International Criminal Court
A Substantive Criminal Law Analysis in the Context of the Principle of Complementarity
2013, 168 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0346-3
Sofort lieferbar
42,00 € inkl. MwSt.

Die Arbeit ist eine rechtsvergleichende und eine rechtspolitische Analyse der völkerstrafrechtlichen Fragen im Fall der Türkei. Sie untersucht die rechtspolitische Frage der türkischen Mitgliedschaft zum Römischen Statut, dem die Türkei bisher nicht beigetreten ist, obwohl die an den Verhandlungen [...]

mehr

978-3-8487-2692-9
Enz
Verminderte Schuldfähigkeit im deutschen und US-amerikanischen Strafrecht
2016, 659 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2692-9
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Psychische Störungen sind unter Straftätern weit verbreitet. Nur selten ist die Schuldfähigkeit aufgehoben. Inwieweit jedoch erfordert das Gebot schuldangemessenen Strafens bei schuldfähigen Tätern eine Berücksichtigung psychischer Deviationen im Rahmen der strafrechtlichen Sanktionsentscheidung?
Das [...]

mehr

978-3-8487-2774-2
Langheld
Vielsprachige Normenverbindlichkeit im Europäischen Strafrecht
2016, 274 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2774-2
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Darf man für Verstöße gegen eine vielsprachig verbindliche Norm des Unionsrechts bestraft werden, selbst wenn sich der wahre Norminhalt nicht aus einer verständlichen Sprachfassung ergibt? Obwohl in der Theorie alle Sprachfassungen die gleiche unionsrechtliche Norm wiedergeben, weichen sie in der [...]

mehr

978-3-8487-0354-8
Geneuss
Völkerrechtsverbrechen und Verfolgungsermessen
§ 153f StPO im System völkerrechtlicher Strafrechtspflege
2013, 364 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0354-8
Sofort lieferbar
95,00 € inkl. MwSt.

In den ersten zehn Jahren seit Inkrafttreten des Völkerstrafgesetzbuchs hat sich eine Norm zum Dreh- und Angelpunkt des „deutschen Völkerstrafrechts“ herauskristallisiert: § 153f StPO. Danach liegt die Entscheidung über die Verfolgung von Völkerrechtsverbrechen im Ermessen des Generalbundesanwalts.
 [...]

mehr

978-3-8487-5675-9
Hochmayr
Waffen und gefährliche Werkzeuge als Strafschärfungsgrund
Rechtsvergleich und Reform
2019, 333 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5675-9
Sofort lieferbar
86,00 € inkl. MwSt.

Seit dem 6. Strafrechtsreformgesetz 1998 gibt es im deutschen Strafgesetzbuch Strafschärfungen für das Beisichführen eines „gefährlichen Werkzeugs“. Die Versuche, den Begriff des gefährlichen Werkzeugs hinreichend präzise auszulegen, gelten als gescheitert. Allerdings gibt es kaum Überlegungen dazu, [...]

mehr

978-3-8487-2551-9
Abahuni
Willkürverfahren als Kriegsverbrechen
2015, 342 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2551-9
Sofort lieferbar
89,00 € inkl. MwSt.

Das Werk befasst sich mit der Frage, unter welchen Voraussetzungen die Abhaltung und Durchführung eines Strafprozesses während eines bewaffneten Konflikts ein Kriegsverbrechen nach Artikel 8 des Statuts für den Internationalen Strafgerichtshof darstellt. Nach Schilderung der historischen [...]

mehr

978-3-8487-2073-6
Jeßberger | Kaleck | Singelnstein
Wirtschaftsvölkerstrafrecht
Ursprünge | Begriff | Praxis | Perspektiven
2015, 285 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2073-6
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Im Zuge der Globalisierung sind auch transnational agierende Wirtschaftsunternehmen zunehmend an menschenrechtlich prekären, nicht selten auch potenziell strafrechtlich relevanten Aktivitäten beteiligt.
Während die menschenrechtliche Debatte, etwa unter dem Schlagwort „corporate social [...]

mehr

978-3-8487-0778-2 (No image)
Schüttpelz
Witness Preparation in International and Domestic Criminal Proceedings
2014, 218 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0778-2
Sofort lieferbar
59,00 € inkl. MwSt.

Das Werk liefert eine praxisgerechte Lösung für die Frage, ob und wie Zeugen vor dem Internationalen Strafgerichtshof (IStGH) auf ihre Aussage in der Hauptverhandlung vorbereitet werden dürfen. Neben eine rechtsvergleichende Analyse relevanter Rechtsprechung internationaler Tribunale und aus den [...]

mehr

978-3-8487-0279-4
Jeßberger | Geneuss
Zehn Jahre Völkerstrafgesetzbuch
Bilanz und Perspektiven eines "deutschen Völkerstrafrechts"
2013, 308 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-0279-4
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

Mit Inkrafttreten des Völkerstrafgesetzbuches am 30. Juni 2002 ist der Grundstein für ein „deutsches Völkerstrafrecht“ gelegt worden. Heute, gute zehn Jahre später, scheint die damals spürbare „Völkerstrafrechtseuphorie“ einer gewissen Ernüchterung gewichen zu sein. Ein Grund dafür mag die geringe [...]

mehr

978-3-8487-2717-9
Vesper-Gräske
Zur Hierarchie der Völkerrechtsverbrechen nach dem Statut des Internationalen Strafgerichtshofs
2016, 385 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2717-9
Sofort lieferbar
99,00 € inkl. MwSt.

Das Buch befasst sich mit einer Grundlagenfrage des Völkerstrafrechts. Es erörtert, ob und inwiefern zwischen den Kernverbrechen des IStGH-Statuts – Völkermord, Verbrechen gegen die Menschlichkeit und Kriegsverbrechen – eine Rangordnung hinsichtlich der Schwere dieser Verbrechen besteht.
Hierbei [...]

mehr

Kontakt-Button