978-3-8487-3885-4
Lach | Becker
Die öffentliche Gesundheitsversorgung in Polen
Verfassungsrechtliche Vorgaben und das System der Gesundheitsfürsorge
2017, 173 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-3885-4
Sofort lieferbar
45,00 € inkl. MwSt.

Funktionierende Gesundheitssysteme zählen zu den wichtigsten sozialstaatlichen Errungenschaften. Weil sie weitgehend national organisiert werden, sind Einblicke in ausländische Systeme aufschlussreich: Sie erlauben vor dem Hintergrund der Erfahrungen mit dem eigenen System einen Vergleich von [...]

mehr

978-3-8487-2470-3
Urban
Die Qualitätssicherung in der häuslichen Pflege in Deutschland und Österreich
2016, 351 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-2470-3
Sofort lieferbar
92,00 € inkl. MwSt.

Pflege und Pflegebedürftigkeit sind in aller Munde. Die vielen Reformen des SGB XI zeigen, dass eine zukunftsfeste Lösung schwierig ist. Jeder will gut gepflegt werden. Aber was bedeutet eine hohe Qualität der Pflege, und wie kann es dem Staat gelingen, diese zu steuern? Dazu werden mögliche [...]

mehr

978-3-8329-7739-9
Becker | Maydell | Szurgacz
Die Realisierung der Arbeitnehmerfreizügigkeit im Verhältnis zwischen Deutschland und Polen aus arbeits- und sozialrechtlicher Sicht
2012, 302 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7739-9
Sofort lieferbar
69,00 € inkl. MwSt.

Am 1.5.2011 ist die beim Beitritt Polens zur EU vereinbarte Übergangsfrist für die Arbeitnehmerfreizügigkeit abgelaufen. Damit wurde zwischen Polen und Deutschland die Freizügigkeit aller unselbständig Erwerbstätigen hergestellt. Diesen Schritt hatten manche für problematisch gehalten und vor [...]

mehr

978-3-8329-6946-2
Landauer
Die staatliche Verantwortung für die stationäre Langzeitpflege in England und Deutschland
Eine rechtsvergleichende Analyse von Steuerungsinstrumenten im Gewährleistungsstaat
2012, 571 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-6946-2
Sofort lieferbar
129,00 € inkl. MwSt.

Die Rede vom Gewährleistungsstaat ist in aller Munde. Das beruht auf der Annahme, der postmoderne Staat könne die gewachsene Aufgabenlast nicht mehr ohne eine verstärkte Kooperation mit Privaten bewältigen. Die Erfüllung sozialstaatlicher Aufgaben war aber schon immer durch ein enges Zusammenwirken [...]

mehr

978-3-7890-6658-0
Die Steuerung der ambulanten ärztlichen Versorgung im Recht der gesetzlichen Krankenversicherung
Eine vergleichende Untersuchung des deutschen und des belgischen Rechts
2000, 620 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-7890-6658-0
Vergriffen, kein Nachdruck
101,00 € inkl. MwSt.

Die Mitgliedstaaten der Europäischen Union reagieren auf den Anpassungsdruck auf ihre Gesundheitssysteme, der von der demographischen Entwicklung, dem medizinischen Fortschritt und der Intensivierung des internationalen Wirtschaftswettbewerbs ausgeht, mit einer Flut von (gesetzlichen) [...]

mehr

978-3-8487-5041-2
Chesalina | Becker
Die Verantwortung des Arbeitgebers für den sozialen Schutz in Russland
Rechtsvergleichende Perspektiven
2018, 215 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8487-5041-2
Sofort lieferbar
56,00 € inkl. MwSt.

Die Sozialversicherung lebt auch von einer Mitwirkung der Arbeitgeber. Diese Mitwirkung hat bis heute nichts an ihrer Bedeutung verloren. In einigen westeuropäischen Ländern werden vielmehr die Arbeitgeber stärker als früher in die Pflicht genommen, etwa bei Arbeitsunfällen und der [...]

mehr

978-3-8329-2660-1 (No image)
Wiedmann
Die Zulässigkeit sozialer Vergabekriterien im Lichte des Gemeinschaftsrechts
2007, 320 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2660-1
Sofort lieferbar
64,00 € inkl. MwSt.

Die Mitgliedstaaten der EU dürfen sich im Rahmen eines transparenten Vergabeverfahrens unter bestimmten Voraussetzungen sozialer Zuschlagskriterien bedienen. Zur Untermauerung dieser These schlägt die Arbeit einen Bogen zum Beihilfenrecht und zieht Lehren aus der Altmark-Rechtsprechung des EuGH zu [...]

mehr

978-3-8329-7613-2
Fichtner-Fülöp
Einfluss des Verfassungsrechts und des internationalen Rechts auf die Ausgestaltung der sozialen Sicherheit in Ungarn
2012, 422 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-7613-2
Sofort lieferbar
98,00 € inkl. MwSt.

Die nach der Wende schrittweise eingeführten Reformen haben in einigen Bereichen des Sozialrechts, wie in der Rentenversicherung oder bei den Familienleistungen, strukturelle Änderungen mit sich gebracht. In anderen Gebieten wurden nur oberflächliche „kosmetische“ Eingriffe vorgenommen. Ziel der [...]

mehr

978-3-8329-0100-4
Europäische Menschenrechtskonvention und Sozialrecht
Die Bedeutung der Straßburger Rechtsprechung für das europäische und deutsche Sozialrecht
2003, 307 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-0100-4
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Dissertation befasst sich mit den Anforderungen der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) an das Recht der sozialen Sicherheit.
Obwohl die EMRK keine diesbezüglichen Garantien enthält, haben Kommission und Gerichtshof einige Aspekte der sozialen Sicherheit aufgegriffen. Die Dissertation [...]

mehr

978-3-8329-1076-1
Schlachter | Becker | Igl
Funktion und rechtliche Ausgestaltung zusätzlicher Alterssicherung
Reformen in der Schweiz, den Niederlanden, Großbritannien, Schweden und Deutschland mit ihren internationalen und gemeinschaftsrechtlichen Bezügen
2005, 227 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-1076-1
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Alterssicherungssysteme sehen sich in zahlreichen Ländern aufgrund der Veränderung sowohl der demografischen Bedingungen als auch der Arbeitsmärkte vor große Herausforderungen gestellt. Die Fachgruppe Arbeits- und Sozialrecht unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Monika Schlachter hat diesen [...]

mehr

Kontakt-Button