978-3-8329-4011-9
Bettinger
Englische LLP und Anwaltshaftung in Deutschland
2009, 528 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-4011-9
Sofort lieferbar
109,00 € inkl. MwSt.

Die englische Limited Liability Partnership (LLP) kann für in Deutschland niedergelassene Rechtsanwälte eine attraktive Alternative sein. Die Arbeit untersucht die in der Praxis für solche Anwalts-LLPs relevanten berufs-, haftungs-, gesellschafts- und registerrechtlichen Fragen aus [...]

mehr

978-3-8329-3899-4
Gotsche
Der BGH im Wettbewerb der Zivilrechtsordnungen
2009, 230 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3899-4
Sofort lieferbar
52,00 € inkl. MwSt.

Im Zuge des eröffneten Wettbewerbs der Rechtsordnungen müssen die Instanzgerichte noch häufiger als bisher die oft komplexen Regeln fremden Rechts korrekt und einheitlich zur Anwendung bringen. Auf Hilfestellung von Seiten des BGH hoffen sie insoweit vergeblich, denn nach § 545 Abs. 1 ZPO ist ihre [...]

mehr

978-3-8329-4120-8
Beranek
Die Parteifähigkeit
Ein Institut an der Nahtstelle von materiellem Recht und Prozessrecht
2009, 188 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-4120-8
Sofort lieferbar
44,00 € inkl. MwSt.

Mit der Untersuchung der Parteifähigkeit erörtert der Autor grundsätzliche Fragen des prozessualen und materiellen Gesellschaftsrechts und zeigt bestehende Brüche zwischen beiden Regelungsmaterien auf.
Die Parteifähigkeit wurde traditionell vor allem prozessrechtlich qualifiziert. Nach der [...]

mehr

978-3-8329-3837-6
Willemer
Grenzüberschreitende Treuhandverhältnisse an GmbH-Anteilen
Eine rechtsvergleichende Untersuchung anhand des deutschen, italienischen und schweizerischen Kollisionsrechts
2008, 326 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3837-6
Sofort lieferbar
74,00 € inkl. MwSt.

Treuhandverhältnisse sind im Wirtschaftsrecht und hier zunehmend auch im grenzüberschreitenden Rechtsverkehr von großer praktischer Bedeutung. Dennoch fehlt es auf Ebene des materiellen Rechts wie des Kollisionsrechts an einer speziellen gesetzlichen Regelung.
Anhand eines Rechtsvergleichs zwischen [...]

mehr

978-3-8329-3568-9 (No image)
Bittmann
Vom Exequatur zum qualifizierten Klauselerteilungsverfahren
Die Implementierung des Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen in den nationalen Zivilprozessordnungen
2008, 254 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3568-9
Sofort lieferbar
58,00 € inkl. MwSt.

Die Verordnung über die Schaffung eines Europäischen Vollstreckungstitels für unbestrittene Forderungen markiert einen Systemwechsel im Europäischen Zivilprozessrecht. Der Gläubiger einer Forderung braucht für eine Vollstreckung im Ausland nicht länger ein Verfahren zur Vollstreckbarerklärung im [...]

mehr

978-3-8329-2840-7 (No image)
Stern
Das Staatsangehörigkeitsprinzip in Europa
Die Vereinbarkeit der kollisionsrechtlichen Staatsangehörigkeitsanknüpfung mit dem gemeinschaftsrechtlichen Diskriminierungsverbot
2008, 283 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2840-7
Sofort lieferbar
61,00 € inkl. MwSt.

Ist eine zwingende Anknüpfung des Personalstatuts an die Staatsangehörigkeit noch mit dem Diskriminierungsverbot des Artikel 12 EG vereinbar? Mit dieser Frage beschäftigt sich das Werk von Claudia Stern.
Zunächst wird der Begriff des kollisionsrechtlichen Personalstatuts, ferner die Geschichte und [...]

mehr

978-3-8329-3185-8 (No image)
Zhou
Einstweiliger Rechtsschutz in China und im europäischen Justizraum
Deutschland, Großbritannien, Frankreich und die Niederlande
2008, 256 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-3185-8
Sofort lieferbar
49,00 € inkl. MwSt.

Die Bedeutung des einstweiligen Rechtsschutzes hat in allen modernen Prozessordnungen in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen. Die Ratifizierung des TRIPS durch die VR China hat zu einem deutlichen Ausbau des einstweiligen Rechtsschutzes geführt. Auch die Europäische Union hat das TRIPS [...]

mehr

978-3-8329-2549-9 (No image)
Michailidou
Prozessuale Fragen des Kollektivrechtsschutzes im europäischen Justizraum
Eine rechtsvergleichende Studie
2007, 420 Seiten, broschiert
ISBN 978-3-8329-2549-9
Sofort lieferbar
79,00 € inkl. MwSt.

In dieser rechtsvergleichenden Monografie bewertet die Autorin schwerpunktmäßig die Wege kollektiver Rechtsdurchsetzung in den europäischen Rechtsordnungen. Dabei stehen Verbandsklagen, Gruppenklagen und Musterklagen im Zentrum der Betrachtung. Des Weiteren befasst sich das Werk mit den primär- und [...]

mehr

Kontakt-Button