Müller | Müller

Bewegtes Lernen im Fach Chemie

Klassen 7 bis 10/12
Didaktisch-methodische Anregungen
Academia,  2014, 112 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-89665-638-4

12,50 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Schule sollte insgesamt den Bewegungsaktivitäten der Schüler mehr Raum bieten und konsequent ein Lernen mit allen Sinnen, also auch dem Bewegungssinn, ermöglichen und zu einer bewegten Schule werden. Nachdem bereits seit 1998 die Karteikartensammlungen zum bewegten Lernen von einer Reihe von Lehrkräften in Grundschulen erfolgreich eingesetzt werden, erfolgte eine Erweiterung auf die Klassen 5 bis 10/12. In einem Vorwort wird die Bedeutung der Bewegung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen erläutert und die Strukturierung der Auswahlkriterien vorgestellt. In die sich anschließende Sammlung von Beispielen flossen umfangreiche Erfahrungen, Ideen und Ergänzungen vor allem von Lehrkräften sowie von Fachdidaktikern ein.
Die didaktisch-methodischen Empfehlungen zeigen Konkretisierungen für bewegtes Lernen der Klassen 7 bis 10/12 im Fach Chemie mit folgenden Zielstellungen auf:
- Zusätzliche Informationszugänge sollen erschlossen werden, z. B. durch das Wahrnehmen fachlicher Strukturen, das Erlangen von Vorstellungen über Stoffe und chemische Reaktionen durch Bewegungshandlungen oder das Darstellen chemischer Inhalte und Verhaltensweisen.
- Die Informationsverarbeitung kann optimiert werden durch das Zustimmen oder Ablehnen von Aussagen mittels Bewegungen, das Erklären sowie Begründen chemischer Erscheinungen bzw. das Einholen von Informationen beim Gehen im Raum oder die Festigung chemischen Grundwissens, verbunden mit dem Wechsel der Plätze.
- Bewegtes Lernen hilft auch Haltungskonstanz zu vermeiden und kann die Lernfreude steigern. Des Weiteren sollen die Schüler zunehmend selbstständig das Lernen mit Bewegung verbinden, neue Varianten suchen und mit einem Partner zusammenarbeiten.



Kontakt-Button