Ronin | Möller

Instandhaltung und Renovierung von Straßen und Wasserleitungen von der Zeit der römischen Republik bis zur Spätantike

Entretien et restauration des infrastructures routières et hydrauliques de l'époque républicaine à l'Antiquité tardive
2019, 249 Seiten, broschiert

ISBN 978-3-8487-5897-5

65,00 € inkl. MwSt.
Auch als eBook erhältlich
65,00 € inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Im NomosShop kaufen

Straßen, Wege, Brücken, Aquädukte und Kanäle sind Teil der physischen Infrastruktur, die ein wesentlicher Faktor der römischen Herrschaft über das Imperium war und wirtschaftlichen, sozialen und strategischen Bedürfnissen entsprach. Angesichts der strukturellen Rolle für Verwaltung und Kontrolle eines Gebiets müssen Straßen und Wasserleitungen in der longue durée mit Blick auf regelmäßige Instandhaltung und bedarfsweise Renovierung betrachtet werden. Die Beiträge behandeln Modalitäten der Instandhaltung und präventive Maßnahmen zur Vermeidung potentiell irreversibler Schäden. Das Zusammenspiel politischer Akteure und der Verwaltung wird analysiert, die Beteiligung Privater, seien es Nutzer oder Anlieger, wird einbezogen. Um den rechtlichen Rahmen, die technischen Notwendigkeiten und die gesellschaftlichen wie politischen Aspekte dieser Maßnahmen zu erforschen, ist ein pluridisziplinärer Zugang gewählt worden, der den Dialog zwischen Geschichte, Archäologie und römischem Recht fördert.

Mit Beiträgen von
Cosima Möller, Marguerite Ronin: Einleitung/Introduction
Johannes Michael Rainer: Die Interdikte zum Schutze von Strassen und Wasserwegen im römischen Recht
Christer Bruun: Die Bedeutung der Flüsse für den Verkehr und für die ländliche Wasserversorgung nach den Ansichten der römischen Juristen und Kaiser
Ignacio Czeguhn: Kontinuität von Rechtsregelungen über Fragen des Wasserrechts auf der iberischen Halbinsel
Charles Davoine: La restauration des infrastructures routières dans l’Occident romain. L’apport des inscriptions
Marguerite Ronin: L’entretien des réseaux d’adduction privés et la gestion du risque de pénurie dans l’Empire romain. L’apport des sources juridiques
Yasmina Benferhat: Die kurzlebigen Brücken
Hélène Dessales, Julie Carlut, Francesca Filocamo: L’entretien d’un aqueduc face aux risques géologiques. Le cas du Serino, Italie
Laetitia Borau: Entretien et restauration des aqueducs: quels indices archéologiques? L’exemple de la Gaule romaine
Nicolas Lamare: Lacum uetustate conlabsum restituere: restaurations et transformations des fontaines monumentales d’Afrique tardive
Michel Tarpin: Territorialisation des corvées et de la fiscalité: le rôle des pagi dans l’entretien et l’utilisation des voies et cours d’eau

Hier finden Sie Leseproben zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Hier finden Sie das Cover zum aktuellen Titel im PDF-Format:
Kontakt-Button